Blutdruck-Selbst-Messung

  • Regelmässig messen (nach Angaben des Arztes) sonst 1-2-mal täglich: idealerweise morgens nach dem Aufstehen (vor dem Frühstück, vor den Medikamenten) und abends (z.B. eine Stunde nach dem Abendessen).
    Wichtig ist, dass Sie den Blutdruck immer zur selben Zeit messen!
  • Eine halbe Stunde (30 Min.) vor der Messung nicht Rauchen, keinen Kaffee trinken, Kälte, Hitze sowie Anstrengung und Stress vermeiden
  • Setzen Sie sich auf einen Stuhl, lehnen Sie ihren Rücken gegen die Rückenlehne und legen Sie ihren Arm auf die Armlehnen oder den Tisch. Den Arm nicht durchstrecken, die Beine nicht überkreuzen. Mindestens 5 Minuten entspannt sitzen.
  • Legen sie sich das Blutdruckmessgerät an. Messen Sie den Blutdruck immer auf derselben Seite (auf der Seite mit dem höheren Blutdruck). Die Oberarmmanschette muss die richtige Grösse aufweisen, sonst entstehen falsche Messwerte (siehe Herstellerangaben). Hochgerollte Kleiderärmel sollten nicht einschneiden. Der untere Manschettenrand sollte 1-2 cm oberhalb der Armbeuge zu liegen kommen. Bei der Messung am Handgelenk muss das Gerät auf Herzhöhe gehalten oder gestützt werden, sonst stimmt die Messung nicht.
  • Lösen Sie den Messvorgang aus. Bewegen Sie sich während der Messung nicht, spannen Sie keine Muskeln an und sprechen Sie nicht, bis die Messung abgeschlossen ist und die Blutdruck-Werte angezeigt werden.
  • Führen Sie mindestens 2 Messungen im Abstand von 2 Minuten durch. Wenn die beiden oberen oder die beiden unteren um mehr als 5 mm Hg voneinander abweichen, muss die Messung wiederholt werden, die die Differenz kleiner ist. Nur ähnliche Werte zählen, denn erst dann haben Sie ihren Ruhe-Blutdruck erreicht. Berechnen Sie nun den Mittelwert für die oberen und die unteren Werte. Notieren Sie die Werte zusammen mit besonderen Vorkommnissen oder Beschwerden in einem Blutdruck-Pass oder an anderer geeigneter Stelle.
  • Bei Beschwerden (Schwindel, Kopfschmerzen) kann eine Messung zwischendurch ebenfalls wichtige Hinweise liefern. Falls Sie an schweren Kopfschmerzen, Brustschmerzen, Benommenheit Schwindel oder Kribbeln im Gesicht oder an Gliedmassen leiden und ihr Blutdruck höher ist als normal sollten Sie ärztliche Hilfe suchen.
  • Es ist normal, das Sie ausser Haus (z.B. beim Arzt oder in der Apotheke) andere Blutdruck-Werte haben als in entspannter Atmosphäre zu Hause. Die Werte, die Sie selber messen, entsprechen der Realität am besten. Deshalb ist es so wichtig, dass Sie ihren Blutdruck regelmässig selbst messen, damit die Therapie angepasst werden kann.
  • Nehmen Sie ihr Blutdruckgerät einmal jährlich mit in die Praxis/Apotheke und führen Sie vor Ort mit beiden Geräten eine Messung durch, um sicherzustellen, dass ihr Gerät korrekt funktioniert. Oder Lassen Sie es in einem Spezialgeschäft überprüfen und eichen.
  • Weitere Informationen auf www.Blutdruck-offensive.ch, dem Online-Angebot der Schweizerischen Herzstiftung

Bleiben Sie gesund
Ihr Team der Vinzenz Apotheke
eine quelle der gesundheit