Blutdruck

Kennen Sie Ihren Blutdruck?
Die meisten werden darauf sagen: wenn ich beim Arzt bin, wird er immer oder meistens gemessen, ich kenne die Werte nicht, aber er ist in Ordnung.
Die normalen (in Ordnung-Werte)bewegen sich im folgenden Bereich:

systolisch(obere Wert) diastolisch (unterer Wert)
optimal < 120 <80
normal 120 – 129 80 – 84
hoch normal 130 – 139 85 – 88

Alle Werte, die ständig höher sind sei es systolisch und/oder diastolisch müssen vom Arzt (am besten vom Hausarzt) beurteilt werden!

Warum ist Wert der Blutdruckmessung so wichtig?
Ein hoher Blutdruck belastet das Herz und die Gefässe übermässig, das Herz muss dagegen stärker pumpen als normal um den Körper mit Blut zu versorgen. Die Gefässe werden durch den hohen Druck geschädigt und langfristig bilden sich Verengungen oder sogar Verschlüsse. Als Folge davon steigt das Risiko für einen Hirnschlag, einen Herzinfarkt und weitere Folgekrankheiten wie Angina pectoris, Herzinsuffizienz (Herzschwäche), Durchblutungsstörungen in den Beinen oder eine Störung der Nierenfunktion.
Einen erhöhten Blutdruck spürt man nicht, er entwickelt sich über längere Zeit schleichend. Darum ist eine regelmässige Kontrolle (einmal im Jahr ab 18 Jahren) sinnvoll. Damit ist eine frühzeitige Erkennung und Behandlung möglich und es lassen sich die oben genannten Erkrankungen vermeiden.

Wie misst man den Blutdruck richtig?
im Sitzen, am besten am Oberarm, die Manschette befindet sich auf Herzhöhe;
während der Messung nicht sprechen oder bewegen, der Arm sollte entspannt und locker sein, die Manschette muss eine geeignete Grösse haben je nach der Weichteildicke des Oberarmes. Meist wird die Standardgrösse von 12 cm passen; bei dickeren Oberarmen wird eine breitere und bei dünneren oder Kindern eine schmälere gewählt;
nach einer Ruhephase von mindestens 5 Minuten, möglichst ohne vorherige körperliche oder psychische Anspannung, mit geleerter Harnblase, vor der Messung keine Stimulantien wie Kaffee, Nikotin oder anders zu sich zu nehmen;
Eine regelmässigen Selbstkontrolle wird idealerweise 1-2 mal täglich (oder nach Anweisung des Arztes) morgens gleich nach dem Aufstehen (vor dem Frühstück, vor den Medikamenten) und abends (z. B. eine Stunde nach dem Abendessen) durchgeführt. Wichtig ist; dass der Blutdruck immer zur selben Zeit gemessen wird. Der Blutdruck schwankt natürlicherweise im Laufe des Tages und ist in den ersten Stunden nach Mitternacht bzw. am frühen Morgen am tiefsten. Während des Tages steigt er an, unabhängig von einer Belastung, die eine Reaktion auf die Situation darstellt, um dann wieder abzusinken.
Die Werte werden unterschiedlich sein, je nachdem ob sie zuhause, in entspannter Atmosphäre, oder beim Arzt oder in der Apotheke gemessen werden. Die Werte zuhause widerspiegeln am genauesten der Realität. Um Ihr Gerät zu kontrollieren empfiehlt sich einmal jährlich das Gerät mit in die Apotheke zu nehmen und vor Ort mit beiden Geräten eine Messung durchzuführen, oder dem Hersteller zum Überprüfen einschicken.
Bei Fragen oder Unklarheiten wenden Sie sich an Ihre Apotheke oder lassen Sie sich dort ein Merkblatt zur korrekten Messung geben.

Was passiert bei einer Messung?
Der Wert wird nach Riva-Rocci in einem indirekten Verfahren bestimmt: In der Manschette wird durch das Aufpumpen ein Druck erzeugt, der ein bisschen höher ist als der zu erwartende obere Blutdruckwert. Dadurch wird der Blutdurchfluss der Arteria brachialis völlig gestoppt. Durch langsames Ablassen des Druckes wird sie wieder leicht blutdurchlässig, die dabei entstehenden Strömungsturbulenzen nimmt das eingebaute Mikrophon als Klopfgeräusche wahr (das erstmalige Klopfen entspricht dem oberen Wert, das letztmalige dem unteren Wert). Danach ist die Arterie wieder völlig blutdurchlässig und es entstehen keine Geräusche mehr. Somit ist auch klar warum der Arm unbedingt in Ruhe gehalten werden muss.
Der Blutdruck nimmt je nach Alter und Geschlecht im Laufe des Lebens zu. Ab wann ein medikamentöses Eingreifen notwendig ist, bestimmt ihr Arzt unter Berücksichtigung Ihrer weiteren gesundheitlichen Situation.
Nehmen Sie das Angebot Ihrer Apotheke wahr, mindestens einmal jährlich Ihren Blutdruck bestimmen zu lassen. Wir beraten Sie auch gerne über eine natürliche Beeinflussung leicht erhöhter oder erniedrigter Blutdruckwerte.

Bleiben Sie gesund
Ihr Team der Vinzenz Apotheke
eine quelle der gesundheit