Schüssler-Salze 8, 9 & 10

In dieser vierten Folge stellen wir die drei Natrium-Salze: die Nummer 8 = Natrium chloratum, die Nummer 9 = Natrium phosphoricum und die Nummer 10 = Natrium sulfuricum vor.
Natrium kommt in unserer Ernährung in genügendem Mass vor. Damit ist nur die richtige Verteilung wichtig:

  • Natrium ist mit Kalium für den Wasserhaushalt verantwortlich
  • Natrium ist für viele zellinterne Stoffwechselvorgänge und die die Zellspannung mitverantwortlich
  • Natrium ist für die Übertragung von Nervenreizen sehr wichtig

Funktionsmittel Nummer 8: Natrium chloratum D 6
NaCl oder Natriumchlorid oder Kochsalz ist in unserer Nahrung zur Genüge enthalten, salzige Speisen sollten eher gemieden werden!
Es ist das Flüssigkeitsmittel!! Und verantwortlich für die richtige Verteilung oder Funktion des Wassers im Körper. Damit hat es mit fast allen Funktionen im Körper zu tun:

  • Mit dem Wasserhaushalt (sei es zu viel, = Ödeme oder zu wenig =Austrocknung der Haut oder Schleimhaut)
  • Es ist ein wichtiger Bestandteil der Säure-Base-Regulation
  • Es nimmt Einfluss auf die Zusammensetzung des Blutes, bei der Bildung z.B. von roten Blutkörperchen und bei Bluthochdruck.
  • Es ist ein bedeutender Funktionsstoff für nicht durchblutete Gewebe wie Sehnen, Bänder, Knorpel, Bandscheiben oder die Augenlinse.
  • Bei der Regulation der Körpertemperatur ist es wichtig ( es hilft Schwitzen oder wird durch eine laufende, tropfende Nase wahrgenommen)
  • Und nicht zuletzt hilft es bei der Entgiftung u.a. durch die Bereitstellung des Lösungsmittel Waser

Mangelzeichen sind: besonderer Salzhunger, knackende Gelenke, eine dauernd laufende Nase, übermässiges oder fehlendes Schwitzen, wenig oder viel Durst etc.
Manche Menschen reagieren heftig auf die Einnahme der Nummer 8, sie sollten daher mit 2 bis 3 Tabletten täglich beginnen, um eine heftige Reaktion zu vermeiden

Funktionsmittel Nummer 9: Natrium phosphoricum D 6
Na2HPO4.12 H2O, Natriummonohydrogenphosphat-Dodecahydrat oder einfach Natriumphosphat ist in manchen Nahrungsmitteln im Übermass vorhanden (Oliven, Käse, Wurst, allem Geräuchertem), und damit nur in Massen zu konsumieren, in anderen wie Erbsen, Erdbeeren, Karotten, Linsen Roggen, Sellerie und Nüssen, in einem gesundem Mass.
Es ist das Säure-Base- Mittel und besonders wichtig für den Fettstoffwechsel

  • Damit ist es das Funktionsmittel für alle chronischen Bei-und Überlastungen mit Säuren im Körper. Nach Dr. Schüssler hat es einen direkten Bezug zur Harnsäure (Gicht). Es hilft bei einer Belastung durch Milchsäure (Muskelkater, übermässiger anaerober sportlicher Betätigung).Bei saurem Aufstossen, einem Brennen nach Genuss zu fettiger Speisen etc. kann eine Einnahme von 10 Tabletten in einem Glas heissem Wasser aufgelöst Abhilfe schaffen.
  • Es ist auch ein wichtiges Funktionsmittel für die Lymphe. Säurebelastungen im Organismus belasten die Lymphe und können die Entstehung von Lymphfknotengeschwüren begünstigen.
  • Viele Jugendliche profitieren von der Einnahme der Nummer 9 gegen die fette unreine Haut.
    Mangelzeichen sind: Heisshunger auf Süssigkeiten oder Mehlspeisen, eine fettige Haut oder Haare, häufige Pickel oder Mitesser und ein allgemeines Müdigkeits- und Abgeschlagenheitsgefühl.

Funktionsmittel Nummer 10: Natrium sulfuricum D6
Na2SO4, Natriumsulfat oder Glaubersalz, auch dieses Salz ist in manchen Nahrungsmitteln im Übermass vorhanden (Geräuchertes, eingelegte Oliven, Käse, Brühwürfel, Salzgebäck…) In einem gesunden Mass kommt es in Äpfeln, Blumenkohl, Erdbeeren, Hafer, Karotten, Kohl, Blattsalaten (aus dem Garten) Rettich Sellerie und Zwiebeln vor, um einige zu nennen.
Es ist das Ausleitungssalz; damit zuständig für die Abbauprodukte und für den Flüssigkeitstransport aus dem Körper.

  • Kurz die Schüsslersche Müllabfuhr, oder auch für den Transport von Substanzen von einem Ort zum anderen. Seine Einnahme ist unabdingbar, wenn im Körper Substanzen („Gifte“) aus ihren Depots gelöst werden um sie auszuscheiden.
  • Es ist ein Hauptmittel für die Leber für Inaktivierung und Ausscheidung von lebergängigen Abbauprodukten. Die Bildung von Gallenflüssigkeit in der Leber wird durch Natrium sulfuricum angeregt.
  • Es hilft bei der Regulierung des Glucose Haushaltes des Körpers; ein wichtiges Hilfsmittel bei Diabetes Typ II.
  • Bei Blasenentleerungsstörungen kann es helfen. (i.E. Miktionsstörungens, Harnverhalten, unwillkürlichem Harnlassen, beim Einnässen der Kinder).

Mangelzeichen sind: häufig geschwollene Hände oder Füsse, Neigung zu Blähungen, juckende Haut, Sonnenallergie und Warzen oder häufig Herpes.

Mischungen aus diesen 3 Funktionssalzen helfen bei vielen chronischen Beschwerden wie bei Arthritis, Arthrose, Gicht, Fettstoffwechselstörungen u. a. m.
Bei individuellen Fragen zu diesen oder anderen Salzen beraten wir Sie gerne.

Bleiben Sie gesund
Ihr Team der Vinzenz Apotheke
eine quelle der gesundheit“